Unser Messe-Rückblick

Rund 150.000 Besucher aus 145 Ländern strömten dieses Jahr zur imm cologne 2019 in die Kölner Messehallen. Auch wir waren für Sie wieder vor Ort und stellen Ihnen hier einige unsere Eindrücke und Trends vor.
Farben &
Materialien:
Neben Natur- und Pastelltönen, gibt es zwei wichtige Richtungen: bunt und dunkel-elegant. Zudem sind warme, dunkle Farben Trend, die mit rötlichem Holz harmonieren und mit Gold und Messing kombiniert werden. Weiterhin hoch im Trend ist Holz – nachhaltig, wohnlich, gesund und vielseitig. Daneben ist Metall angesagt, meist in warmen Farben und Oberflächen wie Gold und Messing. Glas ist dabei, sich als dritte Kraft bei den Materialien zu etablieren. Auch Korb und Flechtwerk sind angesagt. Naturstein taucht hier und da als exklusiver Begleiter auf. Leder wird gerne weich und üppig eingesetzt. Bei den Wohntextilien macht neben Bezugsstoffen in puristischer Qualität, unifarbener Samt das Rennen. 
THONET – smartes Farbkonzept für eine Designikone:

Zum 200-jährigen Jubiläum hat das Studio Besau-Marguerre eine besondere Ausführung für den berühmten Thonet Kaffeehausstuhl 214 kreiert. Nur im Jubiläumsjahr 2019 ist diese Ikone in vier Two-Tone Farbstellungen verfügbar. Die Verbindungselemente des Stuhls sind einige Nuancen heller gebeizt.
Vitra – Klassiker mit neuem Feinschliff:
Aus der grossen Stuhlfamilie von Charles und Ray Eames  ist schon immer ein Modell besonders hervorgestochen: der Rocking Armchair Rod Base (RAR). Der Schaukelstuhl auf Holzkufen wurde in seiner Sitzhöhe auf ein ideales Maß angehoben. Die Vitra Hang it all Garderobe in Kiefer / weiß hat uns besonders gefallen.
String – Outdoor-Regalsystem:

Die Outdoor Serie besteht aus Wandleitern, Bodenleitern und Metallböden in verschiedenen Größen und Breiten. Alle werden aus verzinktem Stahl hergestellt. 
Ingo Maurer – Neue Leuchten:

Seit mehr als 40 Jahren entwirft und produziert Ingo Maurer Leuchten und Lichtsysteme. Nun wurden zwei Neuheiten aus Papier präsentiert – Oop's und La Festa delle Farfalle. Uns begeisterte die bezaubernde Leuchte mit den Schmetterlingen. 
Freifrau Sitzmöbelmanufaktur – Ona Chair & Armchair:
Für Freifrau hat Sebastian Herkner einen Stuhl entworfen, der seine Interpretation der Marke zeigt: etwas eleganter und weniger lässig. Sein Stuhl 'Ona' ist ein Gedanke von Eleganz, Qualität, Weichheit und Rundungen.

Maison et Objet 2019 in Paris

Im Anschluss reisten wir für Sie zur Maison et Objet nach Paris. Eine internationale Messe für "home decor, interior design, architecture, lifestyle culture and trends".  Neben vielen tollen Eindrücken, sind uns besonders die in kunstvoller Handarbeit gefertigten Blumen aufgefallen. Traumhaft schöne Blumenbouquets von der Natur inspiriert und für die Ewigkeit geschaffen.