Das FNP Regal

Der Klassiker von Nils Holger Moormann jetzt auch in Grau!
Viel Inhalt, wenig Regal. Regalseiten und Tablare werden lediglich im Verbund mit Aluminium-Schienen stabilisiert, wodurch die Transparenz des Entwurfs in den Vordergrund rückt. Dank der einfachen wie intelligenten Konstruktion kann das FNP Regalsystem von Nils Holger Moormann an nahezu jede räumliche Gegebenheit angepasst werden. Auch im Nachhinein ist es jederzeit erweiter - und wandelbar.

Design: Axel Kufus
Das Regalsystem FNP kann als Quintessenz des bisherigen Schaffens von Axel Kufus gelten – als eine reine Struktur ist es reduziert auf die Funktionen Wangen, Böden und den Verbund mit den Alu-Schienen, die ohne Werkzeug eingesteckt werden. Dieser souveräne Entwurf von 1989 wurde von den Juroren des Design Zentrums Nordrhein-Westfalen im Wettbewerb „Design-Innovationen ’91“ für hohe Design-Qualität ausgezeichnet. Axel Kufus sieht die Form als unmittelbare Konsequenz aus der Funktion. „Die Proportionen ergeben sich aus der Abmessung des Halbzeuges. Es entsteht bei der Herstellung praktisch kein Verschnitt.“ Reduktion heißt nicht auf Design und Auswahl verzichten.

Individuell konfigurierbar

  • ein Klassiker unter den Bücherregalen
  • individuell erweiterbar
  • in Natur, Schwarz, Weiß und Grau